Skip to content

Berliner Kellerrunde im Helios-Klinikum „Emil von Behring „

Vorstellung der Forschungsprojekte 1. „Blutwäsche bei schweren Durchblutungsstörungen“ und 2. „Intelligente Mikroorganismen – eine nicht enden wollende Herausforderung für die Medizin“
Herr Professor Dr. Rüssmann nach seinem Bericht über die Zusammenarbeit mit den Ärzten in Litauen.

Herr Professor Dr. Rüssmann nach seinem Bericht über die Zusammenarbeit mit den Ärzten in Litauen

Staatssekretär a.D. Naulin bedankt sich bei Frau Dr. Enke Melzer für die Vorstellung des von ihr betriebenen Forschungsprojektes

Staatssekretär a.D. Naulin bedankt sich bei Frau Dr. Enke Melzer für die Vorstellung des von ihr betriebenen Forschungsprojektes

 

In der Veranstaltungsreihe Medizin der „Berliner Kellerrunde“ werden zwei Forschungsprojekte der Stiftung „Oskar-Helene-Heim“ vorgestellt:

  1. „Blutwäsche bei schweren Durchblutungsstörungen“ – Frau Dr. Enke Melzer
  2. „Intelligente Mikroorganismen – eine nicht enden wollende Herausforderung für die Medizin“ – Herr Professor Dr. Rüssmann

Mit der Unterstützung des Vorsitzenden der „Deutsch-Baltischen Ärzteschaft“ Herrn Dr. Wegener, hat die Berliner Kellerrunde Ärzte in Litauen für dieses Forschungsprojekt gewonnen.

Im Juni reist eine Abordnung der Berliner Kellerrunde nach Litauen, um den Kontakt zu den Ärzten zu vertiefen.